Heilpädagogische Begleitung mit dem Pferd

Die Heilpädagogische Begleitung mit dem Pferd

ist ein Teilbereich des Therapeutischen Reitens.

 

Die Freude am Umgang mit dem Pferd sowie die individuelle Förderung allein oder in Kleingruppen stehen dabei im Vordergrund:

 

• Stärkung von Selbstgefühl und Selbstbewusstsein

• Kommunikations- und Kontaktfähigkeit

• Konstruktiver Umgang mit Ängsten

• Übernahme von Verantwortung

 

• Schulung von Fein- und Grobmotorik

• Gleichgewicht und Koordination

• Entspannungs- und Konzentrationsfähigkeit

 

Kinder sind lebendig gewordene Freuden

• Wir halten für sie ein Lernfeld bereit, in dem sie in entspannter, achtsamer und
  respektvoller Atmosphäre mit allen Sinnen die Welt (be-) greifen können.

• Dabei begleiten wir die Kinder in ihrem Tun weitestgehend wertfrei. Wir sind
  gespannt auf ihre eigenen kreativen Lösungsideen mit dem Vertrauen in den 
  ganz individuellen Lern- und Erfahrungsweg jedes einzelnen Kindes.

• Durch die Möglichkeit die gemeinsame Zeit aktiv mitzugestalten, bekommen
  die Kinder den Raum in ihrem eigenen Tempo selbstbestimmte Entscheidungen
  zu treffen. Dies beinhaltet insbesondere auch die Erlaubnis "Fehler" zu machen,
  um aus diesen Erfahrungen lernen zu können.

 

Wir sehen Kinder und Tiere als das was sie sind, unsere Lehrer für bedingungslose Liebe,
einfach SEIN und die intuitive Verbindung zu unserer Essenz.

 

Wer bist du eigentlich?

"Alles was man mit Liebe betrachtet ist schön..."

Christian Morgenstern

 

 

Wir nehmen uns Zeit zum Gegenseitigen Kennen lernen...

Bei all unseren Angeboten machst Du oder dein Kind zunächst über mehrere Kontakte hinweg vom Boden aus mit dem Pferd wertvolle Erfahrungen. Dabei erhältst du wichtige Informationen u.a. über den Lebensraum, die Bedürfnisse, das Wesen, die Pferdesprache sowie den sicheren Umgang z.B. beim Pflegen und Führen "Ihres" Pferdes.

 

Wir tun dies insbesondere auch aus Respekt vor dem Pferd, das sich auf diese Weise ebenfalls auf jeden neuen Menschen einstellen kann, bevor es sie/ ihn ggf. zum ersten Mal auf seinem Rücken trägt.

Aus unserer langjährigen Erfahrung heraus, kann sich aus diesem gegenseitigen respektvollen und achtsamen Umgang eine besonders intensive und vertrauensvolle Beziehung zwischen Mensch und Tier entwickeln.

 

Wie lange diese Phase der gegenseitigen Annäherung und des Vertrautwerdens dauert ist ein individueller Prozess zwischen Mensch und Tier.

"Be the change you want to see in the world"

~ Mahatma Gandhi ~

touched by horses

Frauke Kess

D-76593 Gernsbach

bei Baden-Baden

Tel. +49 (0)7224-6425759

info@touched-by-horses.com

www.touched-by-horses.com